Kultur

Kulinarisches

 

 

Apfelweintorte

Ein Rezept, welches Ralph Moeller von seiner Mama bekam und uns hier zur Verfuefung stellt!

Viel Spaß beim Backen!

Zutaten für den Boden:

100gr Margarine
1 Ei
250gr Mehl
1 Prise Salz
100gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel Backpulver

Zutaten für den Belag:
2 Vanillepudding
3/4l Apfelwein
250gr Zucker
1kg Äpfel

Aus den Zutaten für den Boden einen Teig herstellen und auf dem Boden einer Springform verteilen.

Für den Belag das Vanillepuddingpulver mit dem Zucker und dem Apfelwein kochen.

1kg Äpfel klein schneiden und zu dem Pudding geben. Die Masse auf den Teig verteilen und bei 180-200 Grad ca. 30 - 40 Minuten backen.

In der Form erkalten lassen.

Am nächsten Tag:
2 Becher Sahne a 200gr mit 2 Vanillezucker und 1 Sahnesteif (fest) schlagen und auf den Kuchen verteilen. Anschließend Zimt darüber streuen.

 

Frankfurter Gruene Sauce

Je 1 EL
Petersilie
Boretsch
Kerbel
Pimpinelle
Sauerampfer
Schnittlauch
Kresse
(Liebstoeckel) kann (Estragon) kann (Majoran) kann

1 TL Salz, ½ TL Pfeffer 1/8 l Oel 1/8 l Saure Sahne
5 Eier
Soll Herrn Goethes Lieblingsgericht gewesen sein - neuere Forschungen haben ergeben, dass die Gruene Soße erst nach seinem Tod erfunden worden ist.
Eier hart kochen, Eiweiss fein hacken, Eigelb zerdruecken, mit Oel verruehren; Kraeuter, Salz, Pfeffer, Eiweiss untermischen, Sahne dazugeben.

Wird in Hessen besonders im Fruehjahr mit neuen Kartoffeln und gekochtem Rindfleisch gegessen. Das ist die klassische Zubereitung.
Man kann natürlich andere Beilagen nehmen, statt der Sahne wird es mit Joghurt weniger kalorienreich (dann muessen aber noch ein paar Kruemel Zucker dazu).
Nimmt man statt der angegebenen Menge Oel nur 1 TL Leinoel und statt der Sahne Quark, bekommt man ein Quarkgericht, das weit besser schmeckt als fertig gekauftes; zu diesem Quark isst man entweder Pellkartoffeln oder schmiert ihn auf die Stulle.

Quelle:

http://www.gewuerzlexikon.de/boretsch_r.html

Info:

Einige Gaertnerbetriebe haben sich im "Verein zum Schutz der Frankfurter Gruenen Sauce" zusammengeschlossen und bei der Europaeischen Union einen Schutz der Ursprungsbezeichnung beantragt. Die Zusammensetzung der Kraeuter soll dabei aus den klassischen sieben Kräutern bestehen, ohne Dill- oder anderweitig verfaelschte Varianten, wobei jede Kraeuterart maximal 30% der Gesamtmenge betragen darf, und mindestens 70% der Kraeuter aus der Frankfurter Region kommen muessen.

Quelle:

http://www.netmoon.com/rezepte/lexikon/f/frankfurter_gruene_sosse.html


Handkaes´mit Musik

Kommt aus Südhessen. Schmeckt am besten Abends.

Für zwei Portionen:

4 EL Essig
1 TL Salz
1 El Kuemmel
verrühren
8 EL Pflanzenöl zufügen (nicht vorher, weil sich das Salz sonst schlecht aufloest), 1-2 mittelgroße Zwiebeln schaelen, wuerfel, zufuegen. Das Ganze nochmal durchruehren und ein bisschen (halbe Stunde oder so) ziehen lassen.

Pro Person zwei Scheiben Harzer Kaese moeglichst guter Qualität auf einen Teller legen (sollte schon etwas reifer sein, also nicht mehr so trocken und weiß in der Mitte. Am besten kauft man den 1 Woche vor dem Verzehr).
Je die Haelfte der Sauce drueber giessen.
Guten Appetit!

P.S.: Das Rezept klingt etwas pervers, riecht etwas seltsam, ist auch nicht gerade für ein erstes Date mit der/dem Liebsten zu empfehlen (v.a. weil sich des Nachts die "Musik" bemerkbar macht, die dem Gericht den Namen gab).
Aber wer einmal gekostet hat, wird es immer wieder essen (jedenfalls die allermeisten meiner zunaechst naseruempfenden Freunde und Bekannten).

Dazu passt frisches Grau/Land-Brot mit Butter.
Und dazu schmeckt ein moeglichst trockener Wein (beste Erfahrungen habe ich mit einem trockenen Riesling aus dem Rheingau gemacht).

Guten Appetit

Quelle:

http://www.frag-mutti.de/tipp/p/show/category_id/1/article_id/1457/Handkaes-mit-Musik.html

Tipp: Deine Webseite ohne Werbung:

Upgrade zu JimdoPro

Hinweis!

Du hast noch Fragen oder Probleme beim einloggen? Dann klick bitte hier.